Navigation und Service

ElternChanceN - mit Elternbegleitung Familien stärken

ElternChanceN - mit Elternbegleitung Familien stärken

Mit dem aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds Plus (ESF Plus) kofinanzierten Programm ElternChanceN plant das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) Elternbegleitung vor Ort zu stärken.

Das ESF Plus-Programm "ElternChanceN - mit Elternbegleitung Familien stärken" will gezielt Familien unterstützen, die bei der Erziehung und Bildung ihrer Kinder Hilfe brauchen. In dem Programm sollen deshalb vor Ort Bausteine gelingender Elternzusammenarbeit/-begleitung in der (frühen) Kindheit konzipiert und unter Einbezug von sozialen Einrichtungen in der Region umgesetzt werden. Ziel ist die stärkere Einbindung der präventiv wirkenden „Elternbegleitung“ in kooperative Arbeitsformen und als feste Größe im Sozialraum und im kommunalen Kontext. Um Familien in besonderen Lebenslagen zu unterstützen sollen mit dem Programm passgenaue, am Bedarf der Familien orientierte Bildungsangebote - von niedrigschwellig bis in formalisierter Form - realisiert werden, um Ressourcen von Eltern zur Förderung ihrer Kinder durch Maßnahmen der Erziehungs- und Bildungswegbegleitung zu stärken.

Weitere Informationen

finden Sie auf der Programmplattform:

https://elternchancen.de/

 

Gefördert durch:

Kontakt

Ihr Ansprechpartner:
Herr Manuel Becker


Kontaktdaten:
Telefon: 0221 3673 4425

elternchancen(at)bafza.bund.de


Postanschrift
Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben
- Referat 402 -
50964 Köln


Servicestelle
Telefon: 030 - 390 634 – 650

Postanschrift
Stiftung SPI - Sozialpädagogisches Institut Berlin »Walter May«
Seestraße 67
13347 Berlin


Besucheranschrift des BAFzA
An den Gelenkbogenhallen 2-6
50679 Köln