Fördermittelportal des BAFzA

Fördermittelportal des BAFzA

Das Fördermittelportal e2 des BAFzA  dient einer einheitlichen administrativen Abwicklung von ESF-Förderprogrammen durch standardisierte Arbeitsabläufe (Workflows). Spezielle Benutzeroberflächen (Module) ermöglichen Nutzerinnen und Nutzern, alle notwendigen Bereiche online zu bearbeiten. Hierzu gehören unter anderem das Antragsverfahren, das Stellen von Mittelabrufen, die Beantragung von Änderungen und die Vorlage des Verwendungsnachweises. Zu jedem Bereich ist eine Handlungsanleitung hinterlegt.

Das Automatische Versenden von E-Mails (zum Beispiel Eingangsbestätigungen im Antrags- oder Mittelabrufverfahren) sowie das Generieren und Versenden von Dokumenten im System dienen der Beschleunigung des Informationsflusses zwischen Zuwendungsempfänger und Zuwendungsgeber.

In den einzelnen Modulen des Fördermittelportals e2 sind Plausibilitätsüberprüfungen hinterlegt, die sich aus dem nationalen Zuwendungsrecht (zum Beispiel Einhaltung der Gesamtausgaben, Einhaltung der 20 %-Grenze gemäß Ziffer 1.2 ANBest-P/-Gk) und den entsprechenden EU-Verordnungen ergeben und die den Nutzer auf fehlerhafte beziehungsweise unvollständige Angaben hinweisen.

Mit der Anwendung unterschiedlicher Arten von Pauschalen (zum Beispiel Verwaltungskosten-, Restkostenpauschalen), Standardeinheitskosten sowie den Anforderungen an die elektronische Belegerfassung werden im Fördermittelportal e2 wesentliche Neuerungen der EU-Verordnungen zu den Strukturfonds für die Förderperiode 2014-2020 umgesetzt. Hierdurch wird die Abrechnung von Fördermitteln sowohl für den Zuwendungsempfänger als auch den Zuwendungsgeber erheblich vereinfacht. Das Fördermittelportal e2 ist webbasiert, das heißt Antragsteller/Zuwendungsempfänger und die nach dem Verwaltungs- und Kontrollsystem zu beteiligenden Behörden können dezentral auf das Portal zugreifen.

Das Fördermittelportal e2 erfüllt die Anforderungen von e-Cohesion, indem die relevanten Prozesse der ESF-Förderprogramme weitestgehend elektronisch abgewickelt werden können.

Das Förderportal erreichen Sie über den Link
https://e2.bafza-online.de/e2/ 

Registrierung und Anmeldung

Vor der ersten Anmeldung (Antragstellung) ist eine Registrierung in der Fördermitteldatenbank e2 notwendig.

Die Anmeldung ist mit Ihrer E-Mail-Kennung und Ihrem Passwort möglich.

Sollten sie Ihr Passwort vergessen haben, so können Sie über die Option  "Passwort vergessen" (unterhalb der Anmeldemaske) ein neues Passwort anfordern.

Nach Eingabe einer in der Ansicht angezeigten Zahlenreihe und Klick auf  die Schaltfläche „Anfordern“ wird das neue Passwort an Ihre E-Mail-Adresse gesendet.
Sie können Ihr Passwort nach einem erfolgreichen Log-In über die Option in der oberen Menüleiste „Mein Konto“ jederzeit ändern.
Beachten Sie, dass bei Kenntnis Ihrer Zugangsdaten die Möglichkeit besteht, Ihre Organisations-/Unternehmens-/Projektdaten sowohl zu lesen als auch zu verändern. Ein sorgsamer Umgang mit dem Passwort ist daher zwingend erforderlich!  

Ansprechpartner

Bei technischen Fragen zu e2 wenden Sie sich bitte per Email an die IT-Koordination im BAFzA.

e2-service[at]bafza.bund.de

Bei inhaltlichen Fragen zur Antragstellung und zur Abrechnung wenden Sie sich bitte an den An-sprechpartner für das jeweilige Förderprogramm.